Aufregende Neuigkeiten! "Lithuania Travel" bekommt ein neues Gesicht! Wir entschuldigen uns für eventuelle Pannen – wir aktualisieren unsere Website, um Ihnen ein noch besseres Reiseerlebnis zu bieten. Vielen Dank für Ihre Geduld!
Į viršų
Moment, werden in Litauen überhaupt Weintrauben angebaut? Nicht wirklich. Woraus wird dieser Wein dann hergestellt? Und hier kommt der überraschende Teil ins Spiel! Von Apfel- und Blaubeerweinen bis hin zu dunklen Johannisbeer- und Kirschweinen ist alles dabei.
Sind Sie bereit, eine Flasche mit etwas ganz Besonderem zu entkorken? Der litauische Wein könnte Sie überraschen. Aber Moment mal, werden in Litauen denn Trauben angebaut? Nicht wirklich. Woraus wird dieser Wein dann hergestellt? Und genau das ist das Überraschende daran! Es gibt alles, von Apfel- und Heidelbeerweinen bis hin zu dunklen Johannisbeer- und Kirschweinen. Was auch immer Sie wählen, erwartet Sie ein lebendiger, fruchtiger Geschmack mit erdigen Untertönen, verpackt in einen süßen oder halbsüßen Abgang, der auf der Zunge verweilt. Während einige der Aromen für den Amateur-Sommelier neu erscheinen mögen, steckt hinter dem litauischen Beerenwein eine lange Geschichte. Anykščių Vynas, einer der größten Weinproduzenten, wurde 1926 gegründet und brachte 2005 eine Weinlinie namens Voruta auf den Markt, die sich an einigen der in den 1920er- und 1930er-Jahren perfektionierten Rezepte orientiert. Die Obst- und Beerenweine passen nicht nur gut zu traditionellen litauischen Gerichten, sondern sind neben Met – dem starken Honigschnaps, der wahrscheinlich so alt ist wie die Wurzeln des Landes – auch ein tolles Souvenir.

Alles ist in der Nähe