Puikios naujienos, VšĮ „Keliauk Lietuvoje“ keičiasi! Atsiprašome už nesklandumus – atnaujiname savo svetainę, kad padėtume sukurti jums dar geresnę kelionių patirtį Lietuvoje. Ačiū už jūsų kantrybę!
Į viršų
Die Geschichte aus dem Buch in die reale Welt bringen – genau das macht das Litauische Freilichtmuseum (Lietuvos liaudies buities muziejus) in Rumšiškės. Es ist mit 195 Hektar das größte ethnografische Museum seiner Art in Europa und gleicht einem Dorf, wie es nur in Märchenbüchern zu finden ist.
Das Litauische Freilichtmuseum in Rumšiškės macht Geschichte lebendig. Auf 195 Hektar, dem größten ethnografischen Museum dieser Art in Europa, erstreckt sich ein idyllisches Dorf wie aus dem Bilderbuch. Farbenfrohe Gebäude illustrieren die architektonischen Stile Litauens aus städtischem und ländlichem Kontext. Das Museum stellt eine Miniaturausgabe Litauens dar und repräsentiert alle Regionen – von Dzūkija (Dainava) über Aukštaitija (Hochland), Suvalkija (Sudowien), Žemaitija (Samogitien) bis Kleinlitauen – mit Beispielen aus dem 18. bis zur ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Bei einem Spaziergang durch das Dorf entdecken Sie eine Kirche, Gasthäuser, Wohngebäude und Werkstätten verschiedener Handwerker. Besucher haben die Möglichkeit, traditionelle Handwerkskünste wie Weben, Töpfern und Holzverarbeitung kennenzulernen. Ein historisches Herrenhaus, das den Glanz des 18. Jahrhunderts widerspiegelt, erwartet Sie im nördlichen Teil des Dorfes. Hier erleben Sie die damalige Lebensweise hautnah. Zudem veranstaltet das Museum kulturelle Events, die in die reiche musikalische und künstlerische Tradition Litauens einführen.

Alles ist in der Nähe