Puikios naujienos, VšĮ „Keliauk Lietuvoje“ keičiasi! Atsiprašome už nesklandumus – atnaujiname savo svetainę, kad padėtume sukurti jums dar geresnę kelionių patirtį Lietuvoje. Ačiū už jūsų kantrybę!
Į viršų
Versteckt im Regionalpark Asveja liegt der fesselnde Jurkiškio-Bach. Trotz seiner geringen Länge von nur 1,2 km weist der kleine Fluss ein dramatisches Gefälle von etwa 12 Metern auf, das an die Sturzbäche eines Gebirgsbaches erinnert. Um die ganze Schönheit dieses schluchtartigen Tals zu enthüllen, wurde ein 1,5 km langer Weg entlang des Baches angelegt, der mit Informationsständen und Wegweisern ausgestattet ist.
Versteckt im Regionalpark „Asveja“ liegt der Jurkiškis-Bach. Trotz seiner kurzen Länge von nur 1,2 Kilometern weist der kleine Fluss ein dramatisches Gefälle von etwa 12 Metern auf, das an Gebirgsbäche erinnert. Sein Bett ist mit Kieselsteinen übersät und wird von bis zu 18 Meter hohen Hängen flankiert. Im Herzen der Schlucht befindet sich ein staatlich geschütztes, 5 Meter hohes Naturdenkmal – der Jurkiškis-Stein. Um die ganze Schönheit dieses schluchtartigen Tals zu enthüllen, wurde ein 1,5 Kilometer langer Weg entlang des Baches angelegt, der mit Informationsständen und Wegweisern ausgestattet ist. Am Anfang des Weges, in der Nähe des Parkplatzes, befindet sich ein Informationsstand mit einer Karte. Aktualisierte, moderne Schilder säumen den Weg, während neue Treppen ins Tal hinab führen. Obwohl die Wegweiser die Pfadführung gegen den Uhrzeigersinn anzeigen, können Sie den Weg auch in umgekehrter Richtung begehen. Auf dem Weg befinden sich mehrere Aussichtsplattformen mit Blick auf das Jurkiškis-Tal. Im Herbst, wenn die Blätter fallen, wird der Asveja-See durch die Äste der Bäume sichtbar. Am Anfang des Weges ist ein Rastplatz eingerichtet, und überall sind Bänke aufgestellt, die zur Rast einladen.

Alles ist in der Nähe