Aufregende Neuigkeiten! "Lithuania Travel" bekommt ein neues Gesicht! Wir entschuldigen uns für eventuelle Pannen – wir aktualisieren unsere Website, um Ihnen ein noch besseres Reiseerlebnis zu bieten. Vielen Dank für Ihre Geduld!
Į viršų
Geöffnet vom 1. April bis 31. Oktober jeweils I–V: 10:00–17:00 Uhr; VI–VII: 11:00–16:00 Uhr und vom 1. November bis 31. März jeweils I–V: 11:00–15:00 Uhr; VI–VII: 11:00–15:00 Uhr
Ab €5 pro Person

Sugihara-Haus

Kaunas
Museen
Geschichte
Weitere Informationen
Das Leben von 6 000 litauischen Juden wurde dank der Bemühungen des japanischen Diplomaten Chiune Sugihara gerettet. Das Museum, das sich im ehemaligen Gebäude des japanischen Konsulats befindet, erzählt die Geschichte von Sugiharas heldenhaften Einsatz – trotz Tokios Ablehnung.
Das Leben von 6.000 litauischen Juden wurde dank der Bemühungen des japanischen Diplomaten Chiune Sugihara gerettet. In Ausübung seiner diplomatischen Befugnisse stellte er Visa für Menschen aus, die aus den von den Nazis besetzten Ländern flohen. Das Museum, das sich im ehemaligen Gebäude des japanischen Konsulats befindet, erzählt die Geschichte von Sugiharas heldenhaften Einsatz, der von seinen Vorgesetzten in Tokio abgelehnt wurde. Aber auch unbesungene Helden wie Vytautas Žakavičius kommen zu Wort, der ebenfalls half, jüdisches Leben zu retten.

Ganz in der Nähe...