Aufregende Neuigkeiten! "Lithuania Travel" bekommt ein neues Gesicht! Wir entschuldigen uns für eventuelle Pannen – wir aktualisieren unsere Website, um Ihnen ein noch besseres Reiseerlebnis zu bieten. Vielen Dank für Ihre Geduld!
Į viršų
Der litauische Feiertag Užgavėnės (dt. Faschingsdienstag) fasziniert Ethnografen und Mythologen, da an diesem Tag uralte Rituale aus der Blütezeit der heidnischen Ära zelebriert werden.
Der litauische Feiertag Užgavėnės (dt. Faschingsdienstag) fasziniert Ethnografen und Mythologen seit Langem, denn die behaupten, dass an diesem Tag uralte Rituale aus der Blütezeit der heidnischen Ära zelebriert werden. Heutzutage geht man davon aus, dass Užgavėnės den „Sieg des Lichts über die Dunkelheit“ markiert. Denn auch die Figuren, die von den Feiernden bis heute verkörpert werden, stehen symbolisch für die Tierkreiszeichen, die dazu bestimmt sind, die Sonne zu retten und damit den Frühling einzuläuten. Allerdings kann man sich dessen nicht ganz sicher sein, denn die ursprüngliche Bedeutung des Festes ist im Laufe der Zeit verloren gegangen. Das soll uns jedoch nicht davon abhalten, diesen Tag zu feiern! Der beste Ort, um Užgavėnės zu erleben und den sich schnell zurückziehenden Winter stilvoll zu verabschieden, ist zweifelsohne Rumšiškės. Hier können Sie an authentischen Ritualen teilnehmen, der Verbrennung des Morė (einer großen Winterfigur) beiwohnen, traditionelle Spiele begleiten und leckere Pfannkuchen bis zum Platzen essen. Bei uns beginnt der Frühling lautstark und am besten mit vollem Magen!

Ganz in der Nähe...