Aufregende Neuigkeiten! "Lithuania Travel" bekommt ein neues Gesicht! Wir entschuldigen uns für eventuelle Pannen – wir aktualisieren unsere Website, um Ihnen ein noch besseres Reiseerlebnis zu bieten. Vielen Dank für Ihre Geduld!
Į viršų
Užgavėnės, der litauische Faschingsdienstag, wird mit Masken von Teufeln, Hexen und Dämonen gefeiert. Diesem Brauchtum und den dahinterstehenden Traditionen widmet sich das charmante Museum mit seiner faszinierenden Sammlung.
Užgavėnės ist einer der wichtigsten traditionellen Feiertage Litauens. Er symbolisiert den Übergang vom Winter zum Frühling, wobei das Verbrennen einer großen Strohpuppe über dem Lagerfeuer, das Essen von Pfannkuchen und das Tragen von gruseligen Masken, die Teufel, Hexen und Dämonen darstellen, zu den beliebtesten Bräuchen zählen. Ein charmantes kleines Museum auf dem Gut Plateliai würdigt diese Rituale und Bräuche mit einer Sammlung von 250 Masken und Installationen, die die Traditionen und das Leben im Dorf veranschaulichen. Besucher können sogar am richtigen Tag das Kerzenziehen und Pfannkuchenbacken ausprobieren – auch wenn die Anleitung auf Litauisch erfolgt, ist das Mitmachen dennoch ein Kinderspiel!

Alles ist in der Nähe