Aufregende Neuigkeiten! "Lithuania Travel" bekommt ein neues Gesicht! Wir entschuldigen uns für eventuelle Pannen – wir aktualisieren unsere Website, um Ihnen ein noch besseres Reiseerlebnis zu bieten. Vielen Dank für Ihre Geduld!
Į viršų
Das Museum der Freiheitskämpfe im ehemaligen Schmalspurbahnhof spiegelt auf ergreifende Weise die entscheidenden Ereignisse in Utena und Litauen zwischen 1940 und 1965 wider.
Das im ehemaligen Schmalspurbahnhof von Utena untergebrachte Museum der Freiheitskämpfe spiegelt auf ergreifende Weise die entscheidenden Ereignisse in Utena und Litauen zwischen 1940 und 1965 wider und stellt sie dem Leben hinter dem Eisernen Vorhang gegenüber. Die zeitgenössischen und interaktiven Schautafeln zeigen die Geschichte der Panevėžys-Švenčionėliai-Schmalspurbahn, beleuchten die bittere Teilung Europas nach den Geheimpakten von 1939, erörtern die sowjetische Besatzung und Annexion Litauens, berichten von der erzwungenen Beteiligung der Litauer am Zweiten Weltkrieg, erzählen von der Deportation, dem Widerstand nach dem Krieg und der Gründung von Kolchosen in der Region Utena.

Ganz in der Nähe...