Aufregende Neuigkeiten! "Lithuania Travel" bekommt ein neues Gesicht! Wir entschuldigen uns für eventuelle Pannen – wir aktualisieren unsere Website, um Ihnen ein noch besseres Reiseerlebnis zu bieten. Vielen Dank für Ihre Geduld!
Į viršų
Zur Tagundnachtgleiche gehört das Verbrennen von Schilfrohrskulpturen unbedingt dazu. Um das alte heidnische Ritual zu sehen, besuchen Sie am besten Juodkrantė, Vilnius oder Kaunas.
Wenn Sie glauben, dass Astronomie ein rein modernes Phänomen ist, irren Sie sich gewaltig. Seit vielen Jahrhunderten beobachten Menschen den Himmel und lesen die Sternzeichen. Viele sind der Überzeugung, dass unsere Vorfahren eine engere Verbindung zu den Sternen hatten als wir – besonders in einer Zeit, in der es in Städten oft schwer ist, auch nur einen einzigen Stern am Himmel zu sehen, geschweige denn ein ganzes Sternbild. Es ist also nicht verwunderlich, dass die Litauer seit Langem die Herbsttagundnachtgleiche feiern – jene mystische Zeit des Jahres, in der Tag und Nacht zunächst gleich lang sind und sich das Gleichgewicht zugunsten der Nacht verschiebt. Eine herausragende Tradition zur Tagundnachtgleiche, die auf heidnische Zeiten zurückgeht, ist zweifellos das Verbrennen von Schilfrohrskulpturen. Die besten Orte, um dies zu erleben, sind Juodkrantė, Vilnius und Kaunas. Es ist ein wahrhaft magisches Erlebnis, das Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Ganz in der Nähe...