Aufregende Neuigkeiten! "Lithuania Travel" bekommt ein neues Gesicht! Wir entschuldigen uns für eventuelle Pannen – wir aktualisieren unsere Website, um Ihnen ein noch besseres Reiseerlebnis zu bieten. Vielen Dank für Ihre Geduld!
Į viršų
Die Kurische Nehrung ist ein wahres Naturwunder, das von langen, unberührten Silberstränden, riesigen Wanderdünen und dichten, vielfältigen Wäldern geprägt ist.
Heute ist die Kurische Nehrung ein wahres Naturwunder, geprägt von langen, unberührten Silberstränden, riesigen Wanderdünen und einer dichten Bewaldung. Einer der beeindruckendsten Orte ist das Naturschutzgebiet Nagliai, zwischen den Dörfern Juodkrantė und Pervalka. Der Lehrpfad des Reservats erstreckt sich über 1,2 km und führt zu den Grauen Dünen, auch als Tote Dünen bekannt. Er beginnt an der Straße von Smiltynė nach Nida, schlängelt sich durch einen lichten Wald und kombiniert natürliche Sandwege mit Holzstegen. Diese führen über einst verschlungene Dörfer und enden schließlich an einem kleinen Aussichtsturm, der einen herrlichen Blick auf das Kurische Haff bietet.

Ganz in der Nähe...